Naturheilpraxis Ines Bloess Bonn

_Psychotherapie
_Paartherapie
_Psychosomatik
_GTI Coaching
_Ortho-Bionomy ®
_Schüßler-Salze

_Über mich
_Kontakt
_Impressum
_Links

Paartherapie

In der Gestalttherapie mit Paaren geht es um zweierlei: um die Entwicklung von umfassendem Gewahrsein und (Wieder-)Herstellung von Kontakt zwischen den beiden Partnern. "Kontakt" besteht (Hilarion Petzold) aus 4 Stufen, die alle für ein Paar bedeutsam sind. Begegnung, Berührung, Beziehung und Bindung. Der hervorgehobene Stellenwert von Kontakten in der Gestalttherapie prädestiniert sie geradezu für die Arbeit mit Paaren.
Bei Paaren haben sich häufig "Mechanismen" der Kontaktvermeidung in die Beziehung eingeschlichen. Man stellt sich vor, was der andere Partner denkt, will, wünscht ..., aber man begegnet sich nicht mehr tatsächlich. Übrigens gilt das auch für andere Beziehungen!

„Lexikon der Gestalttherapie“

Möchten Sie an Ihrer Beziehung arbeiten und Neues entdecken oder wiederbeleben, können Sie gerne einen Termin mit mir vereinbaren.

 

Beziehungswunsch

Unerfüllter Beziehungswunsch oder das starke Bedürfnis, sich von einer früheren oder belastenden Beziehung zu trennen, kann eine Motivation sein, an sich und der Beziehung zu arbeiten und sehr Interessantes im Gespräch über sich selbst und einer evtl. bestehenden Partnerschaft zu erfahren.

Wie berichtet Erv Polster in einem Interview mit Rich Hycner:

„Was auch immer sich zwischen uns im Kontakt abspielt, erscheint eher als Beigabe, und weniger als Notwendigkeit. Dabei verstehe ich Notwenigkeit in dem Sinne, wie der Blutkreislauf oder die Atmung eine Notwendigkeit sind. Die Vorstellung, dass die Psychologie des Seins eigentlich eine Psychologie des Kontaktes ist, erschließt sich nicht auf den ersten Blick.“

Aus meiner Sicht wird in diesem kurzen Ausschnitt deutlich, welche enorme Wichtigkeit in der Gestalttherpie dem Kontakt und den Beziehungen zukommt.
In meiner Praxis habe ich die Erfahrung gemacht, dass wir im Leben sehr vieles lernen. Aber wie wir eine Beziehung führen, wird fälschlicherweise oft als etwas ganz „selbstverständliches“ angesehen wird und anscheinend kein Wissen und keine stetige Aufmerksamkeit erfordert.

Häufige Beziehungsabbrüche, Angst, sich auf eine neue Beziehung einzulassen, die Frage, wie geht es, mit einem gewünschten Partner in Kontakt zu treten und eine Beziehung aufzubauen, können im geschützten Rahmen thematisiert und erforscht werden.

Ein anderes Thema ist, wie können Sie sich aus einer schon beendeten und wie aus einer bestehenden Beziehung lösen und dieses verarbeiten? Dies auch, im Hinblick auf eine evtl. neu kommende Beziehung.

Gerne stehe ich Ihnen bei der Erarbeitung Ihres ganz eigenen Beziehungsthemas zur Verfügung.

 
Impressum   -   Haftungsaussschluß und Hinweise zum Datenschutz   -   Copyright©2011 Naturheilpraxis Ines Bloeß